Germany

Wie stellt Nagelsmann in Fürth auf? Bayern-Trainer hat gleich zwei Probleme

Der FC Bayern spielt am 6. Spieltag gegen Greuther Fürth. Der Konkurrenzkampf im Team von Julian Nagelsmann ist groß - wer darf beim Schlusslicht ran?

Fürth - Keine Allianz Arena*, kein Camp Nou, sondern der Sportpark Ronhof steht beim FC Bayern* am Freitagabend auf dem Programm. Für die formstarken Münchner heißt das: Wieder ein Gegner, der tief steht und den Spielfluss zerstören will. Der VfL Bochum bereitete dem Rekordmeister mit dieser Herangehensweise keine Probleme und wurde mit einem 7:0-Kantersieg nach Hause geschickt. Nun wartet der nächste Aufsteiger.

Vor beschaulicherer Kulisse fordert Trainer Julian Nagelsmann* einen ähnlich dominanten Auftritt wie in der vergangenen Woche. Trotz des hohen Siegs gegen Bochum ist er noch nicht zufrieden. „Ich will Spiele nicht nur wegen unserer Einzelspieler-Qualität gewinnen, sondern wegen einer guten taktischen Idee“, sagte er auf der Pressekonferenz vor dem Spiel, auf der er sich auch zu den Wechselgerüchten um Antonio Rüdiger äußerte.

FC Bayern gegen Greuther Fürth: Nagelsmann will mehr Effizienz durch Einwurf-Training

Unter der Woche ließ er auf Anregung seines Co-Trainers Dino Topmöller Einwürfe trainieren. Mit dabei waren am Donnerstag Jamal Musiala und Serge Gnabry. Die beiden sind fit, sagt Nagelsmann. „Dass beide am Freitag in der Startelf stehen, ist aber sehr unwahrscheinlich“, ergänzte er.

Kingsley Coman* befindet sich nach seiner Herz-Operation wieder im Lauftraining, wird aber für das Spiel gegen Fürth genauso wie der noch verletzte Corentin Tolisso keine Option sein. Möglicherweise muss Nagelsmann auf den Flügelpositionen umbauen, eine Alternative wäre Marcel Sabitzer, der auch außen spielen kann.

FC Bayern gegen Greuther Fürth: Luxusproblem in der Defensive

In der Defensive kristallisiert sich langsam, aber sicher ein Luxusproblem heraus. Mit Niklas Süle, Lucas Hernandez und Dayot Upamecano stehen drei Top-Innenverteidiger zur Verfügung, es gibt aber nur zwei Plätze. Möglicherweise überrascht Nagelsmann auch mit einer Dreierkette.

Die voraussichtliche Aufstellung des FC Bayern gegen Greuther Fürth:

Neuer - Pavard, Upamecano, Hernandez, Davies - Kimmich, Goretzka - Gnabry, Müller, Sané - Lewandowski

(epp) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Rubriklistenbild: © RONNY HARTMANN

Football news:

Jamie Carrager: Manchester United braucht einen neuen Trainer. Der ehemalige Liverpool-Verteidiger Jamie Carrager meinte, Manchester United müsse den Trainer wechseln, um sich für die Trophäen zu qualifizieren
Antonio Cassano: Ronaldo gehört nicht einmal zu den Top 5 der Geschichte. Messi, Pelé, Maradona, Cruyff und Ronaldo auf einer anderen Ebene
Joaquin ist der erste Spieler des 21. Jahrhunderts, der mit 40+ Jahren in La Liga ein Tor erzielte. Betis-Mittelfeldspieler Joaquin Sanchez erzielte in der 9. Runde von La Liga einen Treffer gegen Alaves. Er assistierte Borja Iglesias, der in der 89. Minute das einzige Tor erzielte
Erinnern Sie sich, welche Hölle die Fans beim Euro-Finale gemacht haben? 3 Monate später hat die UEFA die englische Nationalmannschaft wegen der Ausschreitungen im Wembley-Stadion während des Euro-Finales bestraft: Ein Heimspiel spielen die Engländer ohne Zuschauer. Allerdings muss man abwarten: Es geht um die Spiele unter dem Dach der UEFA, das nächste ist im Juni 2022 in der Nations League. Ein mehr - wird bedingt mit einer Probezeit von zwei Jahren entlassen
Gary Lineker: Ich verstehe nicht, warum Lacazette nicht mehr spielt. Vielleicht sollte es einen Grund geben, aber ich sehe ihn nicht
Infantino über die WM alle 2 Jahre: Die Vorteile liegen auf der Hand. Als man sich entschied, es alle vier Jahre zu veranstalten, gab es 40 Mannschaften, und jetzt 211
Arteta über das 2:2 gegen Crystal Palace: Arsenal dominierte zu Beginn, verlor aber die Kontrolle über das Spiel