Vergangenes Jahr schaffte die BSR 10745 Kubikmeter (10 750 Tonnen) illegal entsorgten Müll allein in Neukölln weg! Dazu ein Kommentar von B.Z.-Redakteur Oliver Ohmann.

Es sind beschämende Fakten, die wir heute in Sachen Müll präsentieren müssen. Unsere Stadt wird förmlich zugemüllt – von der eigenen Bevölkerung!

Unter uns leben Menschen, die Berlin offenbar hassen. Denn nur so ist zu erklären, wie sie sich verhalten. Straßenzüge, ganze Kieze, sehen aus wie ein Schweinestall.

Jeder Mensch, der Müll auf die Straße oder den Bürgersteig wirft, signalisiert: Mir ist alles um mich herum egal. Ihr alle in Berlin: Ihr seid mir alle wurscht!

Das Müllproblem fängt übrigens nicht erst bei der kaputten Waschmaschine an, die man bei Nacht und Nebel an den Bordstein stellt. Es fängt mit dem Kaugummi und der Zigarettenkippe an.

Niemand verlangt, dass Berlin klinisch rein sein muss wie ein OP-Saal. Aber es darf auch nicht zur Müllhalde verkommen.