Dessau-Roßlau – Mehr Sachsen-Anhalt geht nicht! Zerina Kaps wurde in Köthen geboren, lebt seit ihrer Kindheit in Dessau, ist eine erfolgreiche Sprinterin beim örtlichen Leichtathletik-Club und studiert an der Hochschule Anhalt.

Als eine von noch zwei verbliebenen Kandidatinnen aus dem Bauhaus-Land peilt die 22-Jährige jetzt den Titel der Miss Germany an. „Ich habe mich beworben, weil die Umstände des Wettbewerbs geändert worden sind. Es geht nicht mehr ums Aussehen, sondern um die Persönlichkeit insgesamt, darum, eine Botschaft zu senden.“ Ihre lautet: Tierliebe.

Teaser-Bild

Zerina lebt noch im Haus ihrer Eltern. Hier kuschelt sie mit den flauschigen Mitbewohnern Calypso (li.), Poseidon (m.) und Zeus

Foto: Pressebuero Schroedter

Gemeinsam mit ihrer Familie nahm die Design-Studentin in den vergangenen zwei Jahren Not leidende Tiere, etwa aus griechischen Auffangstationen, auf.

Zerina Kaps: „Bei uns leben mittlerweile zehn Katzen und drei Hunde.“ Sie sind beliebte Fotomotive der Hobbyfotografin und Begleiter auf Spaziergängen etwa durch die Parks der Region. „Ich lebe in einer wunderschönen Umgebung mit Schlössern und Parks.“

Teaser-Bild

Zerina mit ihrem Hund Cadiz im Park Georgium

Foto: Pressebuero Schroedter