Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Zickzackstrauch: So pflegen Sie die außergewöhnliche Zimmerpflanze

Der Zickzackstrauch stammt ursprünglich aus Neuseeland (Symbolbild).

Der Zickzackstrauch findet sich als Zimmerpflanze noch nicht so häufig in der Wohnung. Dabei ist er wunderschön und pflegeleicht.

München – Schon sein Name verrät etwas über sein Aussehen: Der Zickzackstrauch macht besonders mit seiner eigenwilligen Form auf sich aufmerksam. Als Zimmerpflanze ist er noch nicht vielen bekannt, dabei verzieren seine filigranen Äste das Wohnzimmer besonders schön und setzen einen bewussten und gewollten Akzent im Zimmer. Dabei hat der Zickzackbaum eine lange Reise hinter sich, bis er sich hierzulande als Zimmerpflanze etablieren konnte.
Welche Temperatur der Zickzackstrauch im Winter bevorzugt, weiß 24garten.de*.

Seine Wurzeln hat der Zickzackstrauch, botanisch Corokia cotoneaster, in Neuseeland. Der Strauch gehört zu den Eskalloniengewächsen, welche neun Gattungen und 130 Arten umfassen. Die Familie der Eskalloniengewächse besteht aus sehr unterschiedlichen Pflanzen, der Zickzackstrauch ist mit Sicherheit ein eher ausgefallenes Exemplar. Sein wohl auffälligstes Merkmal sind seine verzweigten und stark gedrehten Äste, die sich umeinander schlingen. Wichtig für Gartenfans ist, dass die Zimmerpflanze ihre Blätter im Herbst abwirft. Steht sie also in Innenräumen, müssen Pflanzenliebhaberinnen und -liebhaber das mitbedenken. *24garten.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.