Luxembourg
This article was added by the user . TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

"Ich wünschte, dieser Tag wäre nie gekommen"

"Ich wünschte, dieser Tag wäre nie gekommen"

Reaktionen zu Roger Federer

Roger Federer ist für viele der beste Tennisspieler der Geschichte.

Reaktionen zu Roger Federer

Roger Federer ist für viele der beste Tennisspieler der Geschichte.

Foto: dpa

Nicht nur die Sportmedien huldigen die Karriere von Roger Federer, auch seine Tennis-Weggefährten äußern sich zum Rücktritt des Schweizers.

Reaktionen zu Roger Federer

Jan MORAWSKI

Jan MORAWSKI

Nicht nur die Sportmedien huldigen die Karriere von Roger Federer, auch seine Tennis-Weggefährten äußern sich zum Rücktritt des Schweizers.

(jan/dpa) - Das bevorstehende Karriereende von Roger Federer hat über das Tennis hinaus Bedauern ausgelöst. „Mit Roger Federer verliert die Schweiz ihren besten Sportler der Vergangenheit und wohl auch der Zukunft - das Attribut 'aller Zeiten' wäre an dieser Stelle möglicherweise sogar für einmal gerechtfertigt“, schrieb die Zeitung „Tages-Anzeiger“ aus Zürich.

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Und die „Neue Zürcher Zeitung“ befand: „Federer ist im internationalen Kontext ein Superstar, der auf Augenhöhe mit dem Basketballer Michael Jordan, dem Fußballer Lionel Messi oder dem Golfer Tiger Woods steht.“

(FILES) In this file photo taken on July 6, 2017 Switzerland's Roger Federer attends a practice session at The All England Lawn Tennis Club in Wimbledon, southwest London, on the fourth day of the 2017 Wimbledon Championships. - Swiss tennis legend Roger Federer is to retire after next week's Laver Cup, he said on September 15, 2022. (Photo by Oli SCARFF / AFP) / RESTRICTED TO EDITORIAL USE
Roger Federer beendet großartige Karriere

Für viele gilt Roger Federer als bester Tennisspieler der Geschichte. Nun tritt der Schweizer nach mehr als zwei Jahrzehnten zurück.

Auch die Zeitung „Blick“ hob die weltweite Bedeutung Federers hervor. Mit Millionen Fans rund um den Erdball sei der 41-Jährige „der wohl beliebteste Tennisspieler der Welt. Sie alle werden ihn und seine unvergleichlichen Tenniskünste schmerzlich vermissen.“

Besonders groß aber war das Bedauern in der Tenniswelt. Stan Wawrinka, mit dem Federer 2008 in Peking Doppel-Olympiasieger geworden war, urteilte: „Ohne dich wird Tennis nie mehr dasselbe sein.“ Billie Jean King nannte Federer den „Champion unter Champions“.

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

„Danke für alles Roger. Wir sehen uns bald“, meinte der frühere australische Topspieler Rod Laver. Bei dem nach ihm benannten Wettbewerb zwischen Europa und einer Weltauswahl vom 23. bis 25. September in London will Roger Federer sein letztes offizielles Spiel bestreiten.

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

Wir können Ihnen diesen Inhalt nicht zeigen.

Sie haben nicht zugestimmt, dass diese eingebetteten Inhalte von twitter angezeigt werden. Klicken Sie hier, um Ihre Einstellungen zu ändern, und laden Sie anschließend die Seite neu. Zustimmung erteilen

In der heutigen schnelllebigen Zeit besteht ein großer Bedarf an zuverlässigen Informationen. Fakten, keine Gerüchte, zugänglich und klar formuliert. Unsere Journalisten halten Sie über die neuesten Nachrichten auf dem Laufenden, stellen politischen Entscheidern kritische Fragen und liefern Ihnen relevante Hintergrundgeschichten.

Als Abonnent haben Sie vollen Zugriff auf alle unsere Artikel, Analysen und Videos. Wählen Sie jetzt das Angebot, das zu Ihnen passt.

Lesen Sie mehr zu diesem Thema

Nach zwei Knieoperationen und über einem Jahr Pause will Roger Federer nochmals angreifen. Im März peilt der Tennisprofi sein Comeback an - und verfolgt hohe Ziele.

Switzerland's Roger Federer hits a return against Serbia's Novak Djokovic during their men's singles semi-final match on day eleven of the Australian Open tennis tournament in Melbourne on January 30, 2020. (Photo by William WEST / AFP) / IMAGE RESTRICTED TO EDITORIAL USE - STRICTLY NO COMMERCIAL USE

Der Schweizer Tennisprofi wurde am Dienstag am Knie operiert, nachdem er sich nach dem Halbfinale der Australian Open verletzt hatte.

Roger Federer muss nach einer Knie-OP pausieren.

Novak Djokovic hat die Rückkehr von Rasenkönig Roger Federer auf den Wimbledon-Thron mit Bravour verhindert und seine Krone im Londoner "All England Club" erfolgreich verteidigt.

Novak Djokovic war am Sonntag nicht zu schlagen.

Das könnte Sie auch interessieren

Jean Kox, Musel Pikes. Basketball : Musel Pikes – Telstar Hesperange, LBBL. Hall Sports Jeannot Bonifas, Stadtbredimus. Foto : Stéphane Guillaume

Basketball

Der verletzte Kapitän der Musel Pikes leidet seit Monaten. Nun muss er möglicherweise operiert werden.

Gauche à droite : Lena Thuy (13), Emma Read (9), Aimée di Millo (3), Allison Riel (10), Maura Njoya (7), Frida Bistrup (1), Shanice Freitas (4), Ella Scheer (11), Kiara Brenner (2), Paloma Marochi (5), Sara Neves (Roupar) (14) et Leticia Pinto (6). TeamGym : Entraînement juniors luxembourgeoises. Centre sportif Parc Housen, Hosingen. Foto : Stéphane Guillaume

Turnen

Gauche à droite : Lena Thuy (13), Emma Read (9), Aimée di Millo (3), Allison Riel (10), Maura Njoya (7), Frida Bistrup (1), Shanice Freitas (4), Ella Scheer (11), Kiara Brenner (2), Paloma Marochi (5), Sara Neves (Roupar) (14) et Leticia Pinto (6). TeamGym : Entraînement juniors luxembourgeoises. Centre sportif Parc Housen, Hosingen. Foto : Stéphane Guillaume

Zwölf Juniorinnen vertreten Luxemburg bei der TeamGym-EM im eigenen Land und haben ehrgeizige Ziele.

Vainqueur : Valentin Madouas, Groupama-FDJ. Cyclisme : Skoda Tour Luxembourg. Stade de Luxembourg. Foto : Stéphane Guillaume

Radsport

Vainqueur : Valentin Madouas, Groupama-FDJ. Cyclisme : Skoda Tour Luxembourg. Stade de Luxembourg. Foto : Stéphane Guillaume

Das Team Groupama-FDJ vollendet eine starke Leistung und dominiert die erste Skoda-Tour-Etappe.

Kevin Geniets (33), Groupama-FDJ. Cyclisme : Skoda Tour Luxembourg. Mont Saint Nicolas. Foto : Stéphane Guillaume

Skoda Tour Luxembourg

Kevin Geniets (33), Groupama-FDJ. Cyclisme : Skoda Tour Luxembourg. Mont Saint Nicolas. Foto : Stéphane Guillaume

Kevin Geniets hat auf der ersten Etappe der Skoda Tour Luxembourg vollends überzeugt. Und der Luxemburger sagt: „Ich werde weiter angreifen.“

Dylan Pereira

MONZA, ITALY, 11. SEPTEMBER 2022: #5, Dylan PEREIRA of Luxembourg, the PORSCHE SUPER CUP Champion 2022. PORSCHE SUPER CUP race held in Italy on the Monza race course. Motorsport, PORSCHE SUPER CUP, 911 GT - , Fee liable image, Copyright © ATP images / MOLETI Gabriele

Rennfahrer Dylan Pereira fällt nach seinem Supercup-Triumph ein Stein vom Herzen. Ein Verschnaufpause bekommt der 25-Jährige nicht.