Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Bildstock in Egenhausen erstrahlt in neuem Glanz

Egenhausen

Bildstöcke gehören vor allem in Unterfranken zur religiösen Tradition. Die Bewahrung und Erhaltung der viele hundert Jahre alten Zeugen christlichen Glaubens ist deshalb von großer Bedeutung.

Deshalb stellte der Egenhäuser Geschichtskenner und Bildstock-Experte Winfried Hahner im Juli 2019 beim Markt Werneck einen Antrag auf Sanierung bzw. Restaurierung des sogenannten Echter-Bildstocks von 1611 an der Kreuzung St.-Johannes-Straße/Am Sportplatz (Alter Standortname: Bettelgarten). Ihm hatten die vielen Jahre, an denen er der Witterung und den Umwelteinflüssen ausgesetzt waren, sichtlich zugesetzt.

Auf ihm dargestellt ist auf der Schauseite die Kreuzigung Jesu. Auf der linken Seite ist Paulus mit Schwert zu sehen, auf der gegenüberliegenden Seite Petrus mit Schlüssel. Die Sanierung des Bildstocks erfolgte durch den Steinmetzbetrieb Manuel Katzenberger aus Rundelshausen direkt vor Ort. Dabei wurde der Bildstock gereinigt, Risse im Stein wurden geschlossen, lose Teile wieder befestigt und Fehlstellen ergänzt. Die Gesamtkosten beliefen sich auf 2451 Euro, Die Unterfränkische Kulturstiftung unterstützte die Sanierung mit einem Festzuschuss von 490 Euro.

Weitere Artikel

Themen & Autoren / Autorinnen

Egenhausen

Christliche Glaubensrichtungen

Jesus Christus

Aktuellste Älteste Top