Germany

Bundestagswahl 2021: Alle Ergebnisse im Wahlkreis Darmstadt (186) im Live-Ticker

Wie stimmen die Gemeinden ab? Alle Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Darmstadt im Überblick. (Symbolbild)

Wer gewinnt das Direktmandat? Welche Partei bekommt die meisten Stimmen? Alle Ergebnisse der Bundestagswahl im Wahlkreis Darmstadt hier im Live-Ticker. 

Darmstadt – Der Wahlkreis Darmstadt ist einer von 22 hessischen Wahlkreisen bei der Bundestagswahl 2021*, die am 26. September stattfindet. Neben der Frage, welche Parteien im neugewählten Bundestag* die Mehrheit und die beste Chance auf das Amt der Bundeskanzlerin oder des Bundeskanzlers* haben, geht es im Wahlkreis mit der Nummer 186 darum, wer das Direktmandat gewinnt und die Region auf der großen bundespolitischen Bühne in Berlin vertritt.

Im Wahlkreis Darmstadt treten bei der Bundestagswahl 2021 elf Bewerber:innen an:

Die Wählenden können sie im Vorfeld der Wahl per Briefwahl* oder am Wahlsonntag zwischen 8 und 18 Uhr im Wahllokal wählen. Das Direktmandat gewinnt, wer die meisten Stimmen erhält. Eine einfache Mehrheit reicht aus. Die Wähler:innen in Hessen können außerdem mit der Zweitstimme die Landesliste von 23 Parteien wählen. Das Ergebnis der Zweitstimmen entscheidet über die Sitzverteilung im Bundestag.

Bundestagswahl 2021: Die Ergebnisse im Wahlkreis Darmstadt

Wie hat die Region gewählt? Welche Bewerberin oder welcher Bewerber gewinnt das Direktmandat? In unserer interaktiven Karte können Sie die Wahlergebnisse der Bundestagswahl 2021 im Wahlkreis Darmstadt live verfolgen. Die bundesweiten Ergebnisse der Bundestagswahl 2021 finden Sie in unserem Live-Ticker.

Bundestagswahl 2021: Welche Orte gehören zum Wahlkreis Darmstadt?

Zum Wahlkreis Darmstadt gehört die kreisfreie Stadt Darmstadt mit ihren etwa 159.170 Einwohner:innen. Außerdem gehören die Gemeinden lsbach-Hähnlein, Bickenbach, Eppertshausen, Erzhausen, Griesheim, Messel, Modautal, Mühltal, Münster, Ober-Ramstadt, Pfungstadt, Roßdorf, Seeheim-Jugenheim und Weiterstadt im Landkreis Darmstadt-Dieburg. Insgesamt leben etwa 349.000 Menschen in der Region. Die übrigen Gemeinden im Landkreis Darmstadt-Dieburg gehören zum Wahlkreis Odenwald.

Wahlkreis Darmstadt (186): Die Ergebnisse der Bundestagswahl 2017

Bei der Bundestagswahl 2017* konnte Astrid Mannes von der CDU das Direktmandat im Wahlkreis Darmstadt gewinnen. Sie erhielt 30,7 Prozent der Erststimmen und lag damit nur einen Prozentpunkt vor der SPD-Bewerberin Christel Sprößler. Die Erststimmen-Ergebnisse bei der Bundestagswahl 2017 im Überblick:

Kandidat:inParteiErststimmen in Prozent
Astrid MannesCDU30,7
Christel SprößlerSPD29,7
Daniela WagnerBündnis 90/Die Grünen14,2
Frank KarnbachAfD9,1
Michaela FriedrichsDie Linke8,5
Nicolas WallhäußerFDP6,2

Die CDU erhielt auch die meisten Zweitstimmen* in der Region und kam auf 27,4 Prozent. Mit 22,4 Prozent belegte die SPD Platz zwei. Die Grünen wurden mit 14,3 Prozent im Wahlkreis Darmstadt drittstärkste Kraft. Mit 11 Prozent lag die FDP knapp vor den Linken, für die 10,3 Prozent der Wählenden stimmten. Die AfD erreichte 9,3 Prozent der Zweitstimmen. Von 242.622 Wahlberechtigten* gingen 79,4 Prozent tatsächlich zur Wahl. (Max Schäfer) *fr.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Football news:

Wegen sexueller Belästigung gegen Ex-Mitarbeiterin hat am Freitag ein Arbeitsgericht in Paris das Urteil über Belästigung gegen Ex-Mitarbeiterin des französischen Fußballverbandes gefällt
Flügelspieler Luis Diaz Interessiert sich für Chelsea, Bayern, Real Madrid, Newcastle. 80 Millionen Euro hat der offensive Mittelfeldspieler des FC Porto, Luis Díaz Marulanda, für Europas Top-Klubs auf sich gezogen
Cristiano Ronaldo: Meine Rolle im Team ist es, Tore zu schießen und Erfahrungen zu sammeln. Ich liebe es, die Leute glücklich zu machen
Arteta über 3:1 gegen Aston Villa: Zufrieden mit der Art und Weise, wie Arsenal dominierte. So müssen wir spielen .Zufrieden mit der Art und Weise, wie wir angefangen haben, unserem Tempo und wie dominant wir sind. Wir haben geglaubt, dass wir mit einer guten Mannschaft umgehen können. Wir wollten das Ergebnis zeigen
Ole-Gunnar Sulscher: Ich freue mich auf die Trainerarbeit bei Manchester United und auf das Leben
Patrice Evra: Ich will verstehen, woher die Rassisten kommen. Sie werden nicht geboren. Vielleicht sind diese Menschen verletzt
Das Spiel von St. Etienne wegen protestierender Fans begann eine Stunde später. Das Spiel des 11. Spieltages der 1. Liga St. Etienne - Anger begann eine Stunde später als geplant