Germany

Europäische Schule: Die EZB bevorzugt die Mainwasen für Neubau

Im Fokus: Der Festplatz unterhalb der Eissporthalle ist für die Europäische Schule im Gespräch. Er wäre aber wohl nur groß genug für diesen Zweck, wenn auch einige Kleingärten (rechts im Bild) einbezogen würden. Bild: Luftbild Stadtvermessungsamt

Schausteller bangen, ob die Dippemess durch die Europäische Schule vom Festplatz verdrängt wird. Sie sind aber offen für Veränderungen. Für den Neubau favorisiert die EZB freilich weiter ein anderes Gelände.

Dass der Frankfurter Magistrat wie berichtet, untersuchen lässt, ob der Festplatz für den Neubau der Europäischen Schule geeignet wäre, sorgt bei den Schaustellern und Veranstaltern der Dippemess für Aufregung. Und auch in der Europäischen Zentralbank (EZB) wird die Nachricht mit Interesse vernommen: „Wir sind froh und dankbar, dass sich die Stadt bewegt. Alles, was zu einer zügigen Lösung führt, ist gut“, sagt der frühere Planungsdezernent Martin Wentz, der die EZB bei ihren Bemühungen unterstützt, die Bedingungen für die Schüler der Europäischen Schule zu verbessern. Er würde sich freuen, wenn die Stadt den Bund und die EZB bei der Suche beteiligen würde.

So lautet zumindest die offizielle Lesart. Klar ist inzwischen aber auch, dass die EZB ein anderes Wunschgelände hat: Sie bevorzugt einen Neubau der Schule auf den Mainwasen am Sachsenhäuser Flussufer. Dort könnte auf einer Sportanlage ein Neubau errichtet werden, sofern die Vereine auf ein neues Gelände in Oberrad umziehen würden und eine Straße verlegt würde. Die Vereine wären dazu durchaus bereit, doch die SPD – kurioserweise Wentz’ Partei – stellt sich quer. In der alten Koalition unterstützten CDU und Grüne hingegen den Plan, obwohl die Mainwasen im geschützten Grüngürtel liegen.

Football news:

Ronaldo über Solskjaers Kritik: Die Spieler von Manchester United müssen Verantwortung übernehmen. Alle im selben Boot: Manchester-United-Stürmer Cristiano Ronaldo hat Kritik an Cheftrainer Ole-Gunnar Sulscher geäußert
Sulscher über Manchester United: Wir sind nicht froh, dass wir Punkte verloren haben. Aber Ronaldo ist erst einen Monat bei uns, Sancho zwei. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat sich vor dem 9. Spieltag gegen den FC Liverpool über die Lage der Mannschaft geäußert
Müller über Kimmich: Als Teamkollege bin ich für eine Impfung, wenn ich an andere denke, als Freund - ich kann seine Entscheidung treffen
Chelsea wird Saul nicht zurückkaufen. Der FC Chelsea wird den kompletten Transfer von Mittelfeldspieler Saul, der für die Blauen auf Leihbasis von Atlético Madrid spielt, nicht vollziehen
Pioli über das 4:2 gegen Bologna: Milan hatte den Fehler gemacht, das Spiel beim 2:0 zu entscheiden, fand aber die Kraft zum Sieg
Steve McManaman: Rüdiger ist besser als Real-Verteidiger und wird ihn stärker machen. Der frühere Mittelfeldspieler von Real Madrid, Steve McManaman, hat sich über einen möglichen Wechsel von Chelsea-Verteidiger Antonio Rüdiger zu Real Madrid geäußert
Milan gewann 8 der ersten 9 Meisterschaftsspiele zum ersten Mal seit der Saison 1954/55