Germany

Fußball 3. Liga: Hansa lässt Punkte im Ostduell liegen

FUßBALL 3. LIGA

Fußball-Drittligist Hansa Rostock hat wichtigen Schritt im Aufstiegskampf verpasst, profitiert aber auch von den Ergebnissen der Konkurrenz.

Hansas Abräumer Jan Löhmannsröben (rechts) im Zweikampf.
Hansas Abräumer Jan Löhmannsröben (rechts) im Zweikampf. Peter Krüger
Rostock ·

Fußball-Drittligist hat einen wichtigen Schritt im Aufstiegskampf der 3. Fußball-Liga verpasst . Gegen den abstiegsbedrohten FSV Zwickau kamen die Hanseaten nicht über ein torloses Unentschieden hinaus. Für Hansa war es das dritte Remis in den vergangenen vier Spielen.

+++ Mehr zu Hansa Rostock +++

Mit der gleichen Startelf wie vier Tage zuvor beim 1:1 gegen den FC Ingolstadt waren die Hausherren wie erwartet die tonangebende Vertretung und erspielten sich auch einige gute Gelegenheiten. Die beste der ersten Halbzeit vergab Innenverteidiger Julian Riedel, der den Ball per Kopf aus Nahdistanz nicht über die Linie brachte.

Gelb-Rote Karte für die Gäste

Schrecksekunde in der Nachspielzeit ersten Halbzeit, als Hansa-Keeper Markus Kolke nach einem Eckball lange Zeit verletzt liegen blieb. Doch Kolke biss auf die Zähne und spielte weiter. Nach dem Seitenwechsel begann die Hausherren sehr druckvoll, doch irgendwie war immer ein Zwickauer Bein dazwischen. Doch auch die Gäste versteckten sich nicht und spielten durchaus munter nach vorne.

Lesen Sie auch: Talente wechseln zu Hansa

Hansa brachte selbst in Überzahl in den letzten fünf Minuten nach der Gelb-Roten Karte für Zwickaus Davy Frick nichts Zählbares zustande. Da auch 1860 München und Ingolstadt nicht über ein Remis hinaus kamen, bleiben die Rostocker auf dem zweiten Tabellenplatz.

zur Homepage

Meistgelesen

Football news:

Todin erinnert sich an die Euro 2004: Er hätte sich beinahe in die Fugen geschlagen, sich gegen den jungen Cristiano verteidigt und die Aufregung des Brückenbauers verstanden
Gareth Southgate: Wir dürfen keine Fußball-Snobs sein. Englands Trainer Gareth Southgate hat sich für das Spiel seiner Mannschaft gegen Kroatien 2020 ausgesprochen
Leonid Slutsky: Immer noch sicher, dass die Nationalmannschaft von Finnland-der Außenseiter unserer Gruppe. Sie hatten großes Glück gegen Dänemark
Ich bin kein Rassist! Arnautovic entschuldigte sich für Beleidigungen gegen Spieler aus Nordmazedonien
Gary Lineker: Mbappé ist ein Weltstar, er wird Ronaldo ersetzen, aber nicht Messi. Leo macht Dinge, die andere nicht können
Der spanische Fan fährt seit 1979 zu den Spielen der Nationalmannschaft. Er kam mit der berühmten Trommel zur Euro (hätte ihn während des Lockdowns verlieren können)
Ronaldo hat bei der Pressekonferenz die Sponsorencoca Cola weggeräumt. Cristiano ist hart gegen Zucker - wirbt nicht einmal damit Und verbietet dem Sohn, Limonade zu trinken