Germany

Kirchheimer SC mit Korbinian Vollmann in der Startelf

Heiß auf das heutige Heimspiel gegen den TV Aiglsbach: Kirchheims Spielertrainer Steven Toy.

Landesligist läuft heute erstmals mit seiner spektakulären Neuverpflichtung auf

Kirchheimer SC mit Korbinian Vollmann in der Startelf

Kirchheim – Jetzt gilt’s für die Landesliga-Fußballer des Kirchheimer SC: Im Heimspiel gegen den TV Aiglsbach (Freitag, 20 Uhr) und bei der dann folgenden Auswärtsaufgabe SB Chiemgau Traunstein kann das Schlusslicht den Anschluss an die Konkurrenz herstellen.

Beim Kirchheimer SC wissen sie nur zu gut, was vom Ausgang der Partie abhängt - und so litt die Konzentration auf das Sechs-Punkte-Spiel gegen den TV Aiglsbach auch nicht darunter, dass die Frage, ob der prominente Heimkehrer Korbinian Vollmann (wir berichteten) tags darauf für den KSC auflaufen darf, erst am Donnerstagnachmittag beantwortet war. „Die Spielberechtigung ist da!“, freute sich Spielertrainer Steven Toy.

Vier Trainingseinheiten sind genug

In nur vier Trainingseinheiten mit den neuen Teamkollegen steht Ex-Profi Vollmann somit in der Startelf. Weil sich die Personalsituation noch nicht so richtig entspannt hat und die Erkältungswelle auch den KSC-Kader erwischte, muss Toy - er selbst wäre jetzt endlich wieder fit, kränkelt allerdings ebenfalls – mit Blick auf die Anfangsformation ein bisschen puzzeln. Während Denis Zabolotnyi und Kerim Özdemir ins Aufgebot zurückkehren, kommt Florian Rädler (Knorpelschaden im Sprunggelenk) in diesem Jahr nicht mehr zum Einsatz. „Wir haben von den letzten vier Partien zwei gewonnen - wenn wir so spielen wie in der ersten Halbzeit in Holzkirchen (1:4, d. Red.) und so kaltschnäuzig sind wie in Ampfing (2:1), dann ist alles möglich“, strahlt Spielertrainer Toy großen Optimismus aus.

Der TV Aiglsbach meldete sich nach vier Pleiten am Stück zuletzt mit zwei Erfolgen in Brunnthal (4:0) und gegen Freising (2:1) zurück und steht so knapp über dem Strich. Angreifer Manfred Gröber erzielte dabei fünf seiner insgesamt zehn Treffer. Toy: „Der Gegner wird mit einem Punkt ebenfalls nicht zufrieden sein.“

Kirchheimer SC: Magdolen - Kraus, Kaltenhauser, Ecker (Jacobi) - Maiberger, Zielke, Vollmann, Bittlmayer, Branco De Brito - Pfeiffer, Schmöller

Football news:

Ronaldo forderte die Spieler von Manchester United auf, Solskjaer zu unterstützen. Er versucht, das Team (MEN) zu vereinen
Maguire nach dem 0:5: Es gibt noch viele Spiele, in der Champions League haben wir eine gute Position. Das war natürlich eine schwierige Woche, sagte Manchester-United-Kapitän Harry Maguire über die Gefühle, die er nach der Niederlage gegen Liverpool hatte. Das kann man nicht einfach abwenden, vor allem, wenn man einen wichtigen Gegner verliert. Die Niederlage in diesem Stil hat uns sehr enttäuscht
Das erste Spiel von Xavi an der Spitze von Barça wird das Spiel mit Celta am 6. November sein. Der Spanier wird sechs Assistenten haben
Inter bestätigte, dass er seinen Vertrag mit Lautaro bis Juni 2026 verlängert hat. Das Gehalt beträgt 6 Millionen Euro im Jahr ohne Boni
Javi über Barça: Ich konzentriere mich auf die Arbeit in Al-Sadda. Ich kann nichts anderes sagen, Trainer Al-Sadda hat auf die Information reagiert, dass er den FC Barcelona anführen wird
Pochettino über Tuchels Worte über PSG: Bildung und Respekt liegen in meiner Kultur. PSG-Trainer Mauricio Pochettino reagierte auf die Worte von Thomas Tuchel über die Arbeit im Verein
Das Wunderkind aus Dänemark wollte alle Top-Klubs, aber sein Schicksal ist eine Tragödie. Er beendete seine Karriere mit 19 (nach Ajax und Chelsea) und starb mit 32