Germany

Namenszusatz geplant: Gibt es einen Bürgerentscheid zur Umbenennung von Neuss?

Namenszusatz geplant : Gibt es einen Bürgerentscheid zur Umbenennung von Neuss?

Vom 1. Januar an soll der Name der Stadt Neuss durch einen Zusatz erweitert werden. Ein entsprechender Vorschlag des Bürgermeisters liegt den Mitgliedern des Rates vor. Die meisten wollen nicht alleine entscheiden.

uesNs sllo gnkitfü eNsu„s am Rnie“h ie.henß Gnaz cthlmia ndu angz iez.lfiflo cliemZih aguen eni haJr hencmad metrgersBreiü iRneer eBerru neie iheioltcsp Iiiaveittn rzu uennmnUgbne rde Sadtt tim emsdie Zeli ngdngtkeiaü a,th hsett das ameTh jtzte fau dre ougTrdsnaeng des aetatdrs.St aDs hlWnelolow sit ,rgßo edi etingö eeetiiMierDr-hhrevlt tineshc ehierbarrc – otnss dwrüe uererB nsieed ßVoosrt ters gar hncit h.eeunvrcs Areb ide etrehMih wird im stnere flunAa ohwl elefrthv e.nedrw eDi iikotPl ntwühsc ruBliggbnrigeeüte – dnu emd hteslciß hsci ueBrre ereng .na

n„eiE cehrt manleiotoe und icnht wihgicteun nghsndieucEt ewi eid nneneUbgnum neerurs dtaSt esollt tnich ohne hvirregoe bugniindEn edr eeünBnirrng nud Bgrrüe rhduc edn ratattdS e“egrno,fl ietßh es in ieenm Bfier dse nonCetrknvtasr-oDzsieUdiF eSnv cnhamnSü na den aezdosesnntRvtri Brere.u ,Nur iwe lsettl nma das r?sechi

zauD dnsi ceherneutdislcih henerVwngseieos gl.hcimö ieD UCD sgäthlc ,orv uaf ienne roiegntsof und pievstnio ztcsdGhenbuslrsuas enei asntrtpevieäer reUfagm egonlf uz nl.essa irVeeen und debVnäer ellsno zuemd mu iene gSlehtneamnul gteeben dnu uhac edemj seusrNe eid kiihMölectg uzad nmägetreui nedew,r rbveo annd erd Rat eehliacßsnbd e.siechttedn ieD ktnsfoLiiakrn hget hnoc wertei und nwhtcsü hsci einen tteer.iahgrdRsünecsb nanD ethtä man nei bAsgirgsbetinnesmum und hncti run eni i(brnrpe)ritseaetre isnigb,dnlMue tgas Vnntcie iaeszlC. sgrleinlAd räew sad umVto riene elsnhoc ibtgsnAumm rnu dni,dneb ewnn hsci eine gwessei Qoeut red httbmercitieSenmg iitgee.blt nUd Knst,oe edi conh zu lmnrtitee en,ärw edrüw ine sRbcüirtehtsneeagdr ahcu ahcn shci n.ezhie

emretsrBerigü rerueB rftrrpäeei endn chau eehr eein r,rfereüggganubB ied ma agT edr dawhaBlnugsset nuefal nte.kön uchA eMiachl tikhlinKc (ürn)Ge lhtä nneie cattdssngRieerrebüh ürf zu ochh ,nerffggei ählt reab eosebn iwe feandrM eidwoBg FDP)( ads hEeinnol inese Miuinedlgnsbse ürf igh.wcti hic,cßeShlli stga ew,iBgdo lhandet se cihs mu enei seimavs„ urÄdngne dre trpraooeC ntteydiI red d“aS.tt

eDi uahc ocnh erebegügn dme neianeisautL,mrHsmitdmie- ads ieen hsecol dngenruÄ eghemgnien ,mssu gut ütednberg enwdre msus. azDu legt dei Stdta edm taR sochn nieen Aearnhigrstuonmmtane or.v aeibD ttlsle sie ssociehitrh zeBeüg ehr egrarm(öel,R rtclthllmieerieat )ae,nHf nteotb edi itm mde Hfean eennubevrd itcrehastlihfwc gunltlSe rde ttdaS dun ereinrtn itchn zzeultt an das seNeusr t:Hliimaeed r„tDo ow ide rftE ned nRihe ..t.“ßgbüre

Udn esi getssivr ncthi uz reei,rnnn assd aj lleas ohncs alm ad raw. „Dei hcnneuBgize seNus ma Riehn fedint hsic rebites in hacmltnie dun cecinhnlhttiam ktomuenDne ndu gecdeanltcsitihhcsth gfehtnieennflucöVr ties dem 9.1 uedJr.atrh“nh Und wraz afu anptnSldtäe udn srPkotanet, ni onennAcn nud dAehrsebnsrüc – du n mi Psmtsetpleo. „Uns nrleetÄ tis asd chon “lfueigäg, agst ,dewBoig red auch nshict nggdeea eät,th eißeh se ma ndE:e „Nßeu ma .Rhi“ne

Football news:

Tottenham bestraft Kane wegen fehlenden Trainings. Levy wird mit ihm über die Zukunft verhandeln
ROMA-Generaldirektor: Shomurodov hat ein riesiges Potenzial. Seine Qualitäten passen zu Mourinho
Joan Laporte: Moriba wird nicht für Barça spielen und dann gehen. Wir akzeptieren sein Verhalten nicht
Agent Shomurodova: Der Übergang von Eldor zu Roma ist kein Märchen. Für 90% ist es das Ergebnis seiner Arbeit, für 10% - unsere qualitative Arbeit
Richter ALE empfahlen, nicht zu den fragwürdigen Elfmeter, als auf Sterling im Halbfinale der Euro 2020
Chelsea bot mehr als 100 Millionen Euro und Marcos Alonso für Lukaku. Inter weigerte sich, den Belgier zu verkaufen, der FC Chelsea will Inter-Stürmer Romelu Lukaku verpflichten. Laut der Website des Journalisten Gianluca Di Marzio boten die Londoner für ihn mehr als 100 Millionen Euro plus Marcos Alonso, aber Nerazzurri lehnte dieses Angebot ab
Shomurodov über den Wechsel zu Roma: Ich werde alles tun, um meine Fähigkeiten in einem der größten Clubs der Welt zu zeigen