Germany
This article was added by the user Anna. TheWorldNews is not responsible for the content of the platform.

Noch keine Identifikation: Leichenteile bei Suche nach Petitos Freund entdeckt

Noch keine Identifikation Leichenteile bei Suche nach Petitos Freund entdeckt

Noch immer fehlt jede Spur von Brian Laundrie, dem Freund der getöteten Gabby Petito. Nachdem persönliche Gegenstände von ihm in einem Naturreservat auftauchen, sind dort laut US-Medienberichten auch Leichenteile entdeckt worden.

Im Fall Gabby Petito haben Ermittler bei der Suche nach dem vermissten Freund Brian Laundrie menschliche Überreste sowie "Gegenstände von Interesse" in einem Naturreservat gefunden. Das berichten US-Medien unter Verweis auf offizielle Stellen. Beides soll demnach in einem Areal im Carlton Reservat entdeckt worden sein, das zuvor unter Wasser gestanden habe. Die menschlichen Überreste sind laut NBC News in der Nähe eines Rucksackes gefunden worden, der vom Aussehen her aus dem Besitz von Laundrie stammen könnte. Es gibt jedoch noch keine Bestätigung, dass es sich bei den gefundenen menschlichen Überresten um Laundrie handelt. Der 23-Jährige ist seit mehr als einem Monat verschwunden.

Den Fund der persönlichen Gegenstände hatte das FBI in Tampa im US-Bundesstaat Florida zwischenzeitlich bestätigt. Auf TV-Bildern war zu sehen, wie Spürhunde und Polizei das Gelände des Myakkahatchee Creek Environmental Park, der zum Carlton Reservat gehört, durchkämmten. Zuvor sollen sich die Eltern von dem jungen Mann in dem Park mit Ermittlern getroffen haben, wie US-Medien unter Berufung auf den Anwalt der Familie des 23-Jährigen berichteten.

Die 22-jährige Gabby Petito war im Sommer nicht von einer gemeinsamen Reise durch die USA mit ihrem Freund zurückgekommen. Der Fall findet sowohl in den USA als auch international Beachtung - nicht zuletzt, weil das Paar aus Florida zahlreiche Bilder und Videos von seiner Reise in sozialen Netzwerken teilte.

Petitos Leiche war nach intensiver Suche schließlich im September im Bundesstaat Wyoming gefunden worden. Dem Gerichtsmediziner zufolge wurde die junge Frau erwürgt. Petitos Freund war im September allein von der Reise mit Petito zurückgekehrt. Kurz darauf verschwand auch er spurlos. Seit Wochen sucht die Polizei nach dem 23-Jährigen - vor allem in dem Naturschutzgebiet, in dem jetzt die Gegenstände entdeckt wurden. Warum die Reise des Paares, das auf Bildern glücklich wirkte, ein tödliches Ende nahm, ist offen.