Germany

Polizei: A24 nach Lkw-Unfall in Richtung Berlin voll gesperrt

Ein Lkw-Fahrer ist mit seinem Laster zwischen Wittenburg und Hagenow von der Autobahn abgekommen und gegen die Schutzplanke geprallt. Die A24 wurde gesperrt.

Wittenburg ·

Nach der Kollision eines Lastwagens mit der Mittelschutzplanke auf der Autobahn 24 sind am Freitagmorgen beide Fahrstreifen in Fahrtrichtung Berlin voll gesperrt worden.

Der Fahrer des Lkws kam mit seinem Fahrzeug zwischen Wittenburg und Hagenow aus zunächst ungeklärter Ursache nach links von der Fahrbahn ab und prallte gegen die Schutzplanke, wie die Polizei mitteilte. Infolge der Kollision wurde auch der linke Fahrstreifen in Fahrtrichtung Hamburg gesperrt.

Der Lastwagenfahrer wurde verletzt. Über weitere Details und die voraussichtliche Dauer der Sperrung konnte ein Polizeisprecher am Morgen zunächst keine Angaben machen.

Mehr lesen: Drei Badetote in MV an einem einzigen Tag

Football news:

Aldridge über den neuen Vertrag von Manchester United und Solskjaer: Fans von Liverpool, Chelsea und City jubeln
Mbappé wird PSG in diesem Sommer nicht verlassen, aber auch keine Verhandlungen über einen neuen Vertrag führen (Le Parisien)
Juve einigte sich mit Santos auf einen Transfer von Kayo. 1,5 Millionen zahlen dafür jetzt und 1,5 Millionen in einem Jahr
Joan Laporte: Barcelona wird alles dafür tun, dass Messi bleibt. Es gibt ungelöste Probleme
Atletico und Suarez könnten ihren Vertrag bis 2022 verlängern. Atletico-Stürmer Luis Suarez wird weiterhin für den Madrider Klub spielen. Er arbeitet an einem speziellen Sanierungsprogramm und dürfte in der kommenden Saison mehr Ruhe bekommen. Eine Option, bei der Suarez seinen Vertrag 2022 um eine weitere Saison verlängert. Zu diesem Zeitpunkt wird er 35 Jahre alt
Joan Laporte: Barcelona würde gerne mehr Flexibilität von La Liga sehen, wie in anderen Ländern
Semin über das Finale des Russischen Pokals in verschiedenen Städten: Wir haben supermoderne Stadien zur WM gebaut