Germany

Polizeiticker: Nach Fahrt ohne Fahrerlaubnis noch die Polizei beleidigt

Der 29-Jährige ist der Polizei nicht unbekannt. Nach einer Kontrolle bestätigte sich so mancher Anfangsverdacht.

Teterow ·

Die Polizei stoppte am Sonnabend in Gnoien einen 29-jährigen Autofahrer. Es bestand der Verdacht, dass er ohne Fahrerlaubnis unterwegs war. Der Mann war den Beamten schon bekannt, da es in der Vergangenheit bereits mehrere derartige Vorfälle gab, hieß es aus dem Teterower Polizeirevier.

Die Kontrolle bestätigte, dass der 29-Jährige keine gültige Fahrerlaubnis vorweisen konnte, so die Polizei weiter. Sie nahm Kontakt zur zuständigen Staatsanwaltschaft auf, die anordnete, das Fahrzeug sicherzustellen.

Da der Beschuldigte die Beamten auch noch beleidigte, müsse er sich nun neben einem Verfahren wegen Fahrens ohne erforderliche Fahrerlaubnis zusätzlich wegen Beleidigungen verantworten. Entsprechende Strafverfahren wurden eingeleitet.

Football news:

Koeman über den Tormangel: Wir haben Spieler verloren, die viele Tore schießen können. Jetzt zahlen wir dafür
Kules, ich bin bereit. Barcelona kündigte die Rückkehr von Fati an, der wegen einer Verletzung fast ein Jahr nicht spielte
Pep Guardiola: Natürlich ist Chelsea jetzt besser als letzte Saison. Mit Lukaku wurden sie noch stärker
Die musikalische Ausgabe unserer Reise-Show - aus der Heimat von Tschaikowsky! Hier Volkslieder und Remake der Feier von Daniel Medwedew
Dybala erhält durch einen neuen Vertrag 10 Millionen Euro pro Jahr. Mehr bei Juve nur bei de Ligt
Ince kritisierte Sancho und Lingard: Sie überbieten sich, das ist nicht die FIFA. Man muss nur echten Fußball spielen
Zlatan Ibrahimovic: Nach meiner Rückkehr nach Mailand habe ich gefragt: Wer hat wenigstens ein Spiel in der Champions League gespielt? Die beiden hoben die Hand. Ich dachte, es ist ein Witz