Germany

Prinz Andrew: Missbrauchsklage – jetzt lenkt er doch ein

Prinz Andrew wird mehrfacher Missbrauch einer Minderjährigen vorgeworfen.

Plötzliche Wendung

Prinz Andrew: Missbrauchsklage – jetzt lenkt er doch ein

Seit Wochen sorgt die Missbrauchsklage gegen Prinz Andrew für Furore, nun hat sich der Herzog von York zu einem folgenreichen Schritt entschieden.

New York City – Die Negativschlagzeilen über Prinz Andrew (61) wollen einfach nicht abreißen. Schuld daran trägt die Missbrauchsklage von Virginia Giuffre (38). Die US-Amerikanerin, die ein Opfer des Sexualstraftäters Jeffrey Epstein (66, † 2019) gewesen sein soll, wirft dem britischen Royal vor, sie als Minderjährige mehrmals missbraucht zu haben.

Am 9. August reichte Virigina Giuffre bei einem New Yorker Zivilgericht ihre Missbrauchsklage gegen Prinz Andrew ein, der Beschuldigte wollte das jedoch nicht einfach so hinnehmen. Der Sohn von Queen Elizabeth II. (95) weist die Vorwürfe von sich. Wochenlang versuchte Andrew allem Anschein nach, die Zustellung der Klage zu verhindern. Medienberichten zufolge hat er jetzt jedoch in einem Dokument, das dem U.S. District Court in New York vorliegt, eingelenkt.
Welche Informationen die Erklärung zur Zustellung der Klage gegen Prinz Andrew enthält, weiß 24royal.de*.

Die Bemühungen von Prinz Andrew und seinen Anwälten glichen fast schon einem Katz-und-Maus-Spiel, die Annahme der Klage bereitet dem Versteckspiel des Angeklagten ein Ende. In Andrews erster telefonischen Anhörung, die Mitte September stattfand, wurde zunächst eine weitere Anhörung am 13. Oktober angekündigt, dieser Termin wurde jetzt gestrichen. *24royal.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA.

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf