Germany

Teamsprinnt: Mecklenburgerin holt Silber bei Olympia

BAHNRAD-TEAMSPRINNT

Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze haben bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben Silber gewonnen.

Das deutsche Team Lea Sophie Friedrich (vorne) und Emma Hinze in Aktion.
Das deutsche Team Lea Sophie Friedrich (vorne) und Emma Hinze in Aktion. Sebastian Gollnow
Izu ·

Lea Sophie Friedrich und Emma Hinze haben bei den olympischen Bahnrad-Wettbewerben Silber gewonnen. Die Weltmeisterinnen mussten sich am Montag im Finale den Chinesinnen Bao Shanju und Zhong Tianshi geschlagen geben.

Die neuen Olympiasiegerinnen hatten im Velodrome von Izu zuvor in 31,804 Sekunden einen Weltrekord aufgestellt. Bronze ging an die Russinnen Daria Schmelewa und Anastasija Wojnowa. Friedrich/Hinze verbesserten gleich dreimal den deutschen Rekord, am Ende auf 31,905 Sekunden. Die alte Bestzeit hielten Rekord-Weltmeisterin Kristina Vogel und Miriam Welte.

Lea Sophie Friedrich stammt aus Dassow (Nordwestmecklenburg) und trainiert beim Schweriner SC. Emma Hinze fährt beim RSC Cottbus. Insgesamt gibt es vier Nominierungen für Mecklenburg-Vorpommern: Neben Friedrich sind das die Neubrandenburger Diskuswerferin Claudine Vita, Hannes Ocik (Rudern) und Andre Thieme (Reiten).

Nächste Entscheidung um 13 Uhr

Die 24-jährige Claudine Vita hatte am Sonnabend bereits das Finale im Diskuswerfen erreicht. Sie zog mit 62,46 Metern als Zehnte der Qualifikation in den Endkampf der besten zwölf Frauen ein. Auch die Wahl-Neubrandenburgerin Marike Steinacker (63,22) und Kristin Pudenz (63,73) zogen ins Finale ein, das am Montag (13 Uhr MEZ) ausgetragen wird.

zur Homepage

Meistgelesen

Football news:

Wilde Einsätze in der Europa League: Lazio Rom hat einen Dubravka und Verteidiger von Dinamo Zagreb wiederholt den Trick Lingard
Der Chef des Fanclubs Man City über Guardiolas Worte über die geringe Teilnahme: Er ist der beste Trainer der Welt, muss sich aber mit seinem Geschäft beschäftigen
Ayos Perez erzielte sein erstes Tor im Europapokal - gegen Napoli
Nottingham Forest hat Trainer Houston entlassen. Der Klub ist mit 1 Punkt in 7 Runden letzter in der Meisterschaft
Lazio-Torhüter Strakosha ließ den Ball im Spiel gegen Galatasaray ins eigene Tor fallen. Die Türken gewannen 1:0
Conte über Hakimi: Sein Traum ist es, zu Real Madrid zurückzukehren
Burnley hat den Vertrag mit Trainer Dych bis 2025 verlängert