Germany

TSV 1860 - SC Verl im Live-Ticker: Mölders-Knall bahnt sich an

Bei Sascha Mölders ist momentan der Wurm drin.

Muss der Kapitän auf die Bank?

TSV 1860 - SC Verl im Live-Ticker: Mölders-Knall bahnt sich an

Seit Ende August ist der TSV 1860 in der 3. Liga sieglos. Klappt es im auswärts gegen den SC Verl? Wir begleiten die Partie im Live-Ticker.

+++ AKTUALISIEREN +++

Verl - Cheftrainer Michael Köllner vom TSV 1860 München* ist mit den Leistungen der vergangenen Woche alles andere als
zufrieden. „Wir haben schon ein Problem“, gab Köllner am offen zu - zwei Tage vor dem Auswärtsspiel des Fußball-Drittligisten beim SC Verl am Sonntag (14.00 Uhr/MagentaSport).

Nach Meinung des 1860-Coaches fehlen den Münchnern „zwei, drei Prozent“. Deshalb müsse er Reizpunkte setzen, „um das eine oder andere Prozent rauszukitzeln“.

SC Verl - TSV 1860 München im Live-Ticker: Muss Mölders zuschauen?

Ein solcher Reizpunkt könnten personelle Konsequenzen sein. Diese Option habe jeder Trainer, sagte Köllner, dessen Aufgabe es letztlich sei, die Truppe zu finden, „die uns drei Punkte in Verl bringt“. So könnte es sein, dass der kriselnde Torjäger und Kapitän Sascha Mölders vom Trainer auf die Bank beordert wird*. „Uns fehlen seine Tore“, gab er zu und stellte klar: „Man sollte keinen Personenkult betreiben.“

Für Mölders könnte Neuzugang Marcel Bär in der Startelf stehen. Mit nur elf Punkten aus neun Spielen stecken die 60er im unteren Tabellenmittelfeld fest. Seit Wochen geht es in der Liga eher nach unten, als dass die Mannschaft Anschluss an die angestrebten Aufstiegsplätze findet. „Wir müssen mit mehr Intensität, Tempo und Zweikampfhärte auf dem Platz sein und ein anderes Gesicht zeigen“, erteilte Köllner einen Auftrag an sein Team.

Mit einem Sieg gegen den Liga-Elften wollen die 60er nun zurück in die Erfolgsspur finden. „Wir können alles selber beeinflussen, sind nicht von anderen Konstellationen abhängig“, sagte Köllner. Klappt‘s mit einem Auswärtssieg? Wir sind ab 14 Uhr live dabei. (epp/dpa) *tz.de ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Football news:

Gasperini über das 2:3 gegen Manchester United: Ihnen fehlt in dieser Situation der Funke, um sich durchzusetzen. Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können, fasste Atalanta-Trainer Gian Piero Gasperini das Champions-League-Spiel gegen Manchester United zusammen: Ich weiß nicht, ob wir mehr machen können. Natürlich haben wir an uns geglaubt, aber in dieser Situation reicht ein kleiner Funke, um den Gegner wieder in Schwung zu bringen
Sulscher über 3:2 gegen Atalanta Bergamo: Manchester United hat Tradition, Spiele umzudrehen. Trainer Ole-Gunnar Sulscher hat die Partie gegen Atalanta Bergamo in der Champions League für sich entschieden
Die Klubs von APL haben alle 4 Champions-League-Spiele in dieser Woche gewonnen. Die spanischen Teams haben 10 Punkte in 5 Spielen, die italienischen Teams haben 6 Punkte in 4 Spielen, die Bundesliga-Klubs haben 1 Sieg und 3 Niederlagen
Maguire über das Siegtor von Ronaldo Atalante: Das sieht man jeden Tag im Training. Wir haben in der ersten Halbzeit zwei abscheuliche Tore kassiert. Erst haben sie uns erwischt und dann die Standardsituation genutzt. Wir haben in der ersten Halbzeit viele Punkte gemacht und in der Pause gemerkt, dass das nächste Tor entscheidend sein wird
Thomas Tuchel: Lukaku hat sich das Sprunggelenk ausgerenkt, Werner hat sich eine Oberschenkelverletzung zugezogen
Ronaldo traf im Spiel gegen Atalanta zweimal aus dem Strafraum: Manchester United-Stürmer Cristiano Ronaldo schoss in der Champions League zwei Freistöße, der Portugiese schoss in der 56. Minute am Tor vorbei
Bruna Fernandes erzielte in der 3. Runde der Gruppenphase der Champions League den Treffer für den Stürmer Marcus Rachford in der 53. Minute, als Mittelfeldspieler Bruna Fernandes mit Atalanta Istanbul traf