Germany

Wahlkampf-Abschluss der Union: „Armin und Markus, das wird ein tolles Team“

Wahlkampf-Abschluss der Union : „Armin und Markus, das wird ein tolles Team“

Der Wahlkampf geht dem Ende entgegen, in zwei Tagen wird gewählt: Die Union hat am Freitag mit ihrem Kanzlerkandidaten Armin Laschet zünftig und harmonisch im weiß-blauen Idyll in München gefeiert.

nWen es urn iemrm so nsöhc esgnewe reäw in dsemie pkaWhlmaf wie erih auf edm crehnünM gr.oceerhbkN urnßeaD stalehrdn lureab immeHl rbeü ysreBan stHadtpatu und xnHae mi ,ergBniarte nnienrd mti lweinbeßa-u häcnhenF hcütgksemce chse,Ti Benezr ndu kslius.Bma iemB kfblahmhssWclpasua von UDC ndu USC gibt es nikee eaActnkt nov nKetrknuonre darerne tin,Perae ikeen enkHa onv n-xketrouEernnK heailnrbn edr eneegin rtei.aP Hire päefmkn sei tnhic ,eegnndegiraen nreonsd tredmiienna egnge nde kLinskcru ni esdulcnth.Da

ieB dre kutfnAn rde  pgtret–oHnatnsiopua geAlan Mekrle, talnrekaiandKdz Aimnr scthLea udn UhCsSaCuM--krfe S deö–r säbtl ide aeKllep dne meeahi,resrlfDc se gofnel hcyimhrtehs ,mn„riA nmfer.A-i“uR umWra die iUnno end oreNkcrgheb rfü hri aeniFl äghlwet h,ta äerrktl keaeSräenltC-srreUG sMraku Blu,em mhre erod rinedm iltdhu:neeecn negew erd tuneg„ gSm“tiumn dnu mde aettxr,„lK“ dre eirh ohnpsrcgee rdewe.

Die anzelKrni einbgn.t In errih eRed olth ekerlM iotcisshhr s:au eiS ntkad dem seeeanwnnd oThe leiWga rüf deenss ruKs bie edr enhuscted uenrriveiWeidggne nud dre .EigEf-ruohnrüun nA Edndmu Sbierto eirttchge atgs i,se DUC und SUC ttenhä schi erm„im widree rnzaeesufaumg“tm ndu üfr taäilttibS ot.grgse kreMel agts rzaw hinct leit,xzp dsas eid PDS mrime uaf erd lchsneaf tSeei dre hcceiGhset neadgesnt ,ehba eiw tecsaLh es irücklzh tenga a– tthe udn ocdh dinbete eis idees er.tingAtomaun Es„ ist bnee hcnit leg,a ewr eert,ig“r tobent lekrMe icgelh .ahmehcfr Dei nUion aehb edi aZhl dre Atieolnsbers site geinBn eihrr lKfrnzatcseha irbelta.h Sei krmmüee hsci mu asd etasnft,Errwhic ihnct nru um ads iene.etlrV Sei hetse üfr eid mbleeusdrhcenS nud egeng eunuhörSnghte.e erkMel itdbnee an edimes nebAd die kRthiroe dre iUnno ni eesmdi pklfahmWa neis uz .inse

UCfheCS- rdeSö hctam .iewret iDe nUnoi deewr ma gntSnao „dsa eiSlp hnoc hender, eid DSP ne.bg“afna eSörd rwid neltimaoo: iW„r iebnle senru ,ndLa riw pnäkfem frü edi nM“eceh,ns rutf öre.Sd uAhc eid bLeie zu cahesLt hta er im karWspfanmEtl-duph t.tnkedec Er sei sau llvero„ ezuurnebgÜg ndu nmzage “enzHre r,dfüa ssda teachLs rKlezna der.we

ndU edirse ehivcatenrr ics.h erSdö sie en„ie eär“kSt ürf dei nUo,in o“valtlr„fk dun ine reogricf„rehel ieM“tnär,tdsinsrepi hihctslecme tLcashe. rE eerfu ,isch nnwe rSöde mi neigfntkü isiolshonaauKsucsst imt ma icTsh sei.zt it„heZ cehu mwar n,a nrAim ndu ak,rMsu ads ridw nie tellos e“,Tma rtuf shct.aeL nrtUe den eeendnnaws rägnneAhn nihstec dei ,cehöllizpt egen ndheeVribneut einnek zu r.vdeweurnn Dne Goirßelt erisen eRde ervdeetwn eLcts,ah mu steisiesnre vor RontRtr--oGü uz –n nware vor grSheönurhuetnee und inmee ,nstsuumirAK-c-saWht ovr nobrrdbereedü ar,kBietüro vor der mBnguordeuvn rde nesn,chMe vor ernei emrniehneicltv eplrhoi.Sacipz

eKinre wtnärhe na imsdee b,denA ssda sad -üoRt-r,GntRo wvroo imerm iedwer os rgiefi awetrng ,rdiw stängl ihtcn ied nhestccrehswliahi tpionO ist. hcoD tmi mde simnaegeemn thsecnpgSekserc sästl hcis rov seerid eilkenh hWla eehicrtl .utsseammhneenz Wnen se nur so hönsc neblebi wde.rü

Football news:

Miranchuk sieht aus wie ein Fremdkörper. Es wäre besser, ihn zurück nach Russland zu lassen. Der italienische Journalist über den Mittelfeldspieler von Atalanta
Die Priorität von Barcelona ist die Ernennung von Klopp. Sein Vertrag beim FC Liverpool läuft noch bis 2024, Liverpool-Trainer Jürgen Klopp macht noch immer auf den FC Barcelona aufmerksam, der sich von Ronald Koeman trennen könnte
Milan ist bereit, das Gehalt von Theo um mehr als die Hälfte zu erhöhen — auf 3,5 Millionen Euro pro Jahr
Al-Sadd Javi hat 34 Spiele in der Qatar League nicht verloren - das ist Vereinsrekord. Liga-Rekord - 41 Spiele
Nagelsmann über Hernandez: Er hat gute Laune, kein Gefühl, dass er sich wegen des Gefängnisses Sorgen macht
Tuchel über den Sieg gegen Southampton: Ein intensives Spiel. Es war ein intensives Spiel, die Zuschauer sollten es mögen, fasste Chelsea-Trainer Thomas Tuchel die Partie, in der sein Team den FC Southampton durchlief, zusammen. Offener Kampf, intensives Spiel
Pioli über 1:0 gegen Torino: Milan kontrollierte das Spiel. Torino hat die Punkte nur all-in gemacht