Germany

Wochenende: 100 Gutshäuser und Anwesen öffnen zur „Mittsommerremise”

WOCHENENDE

Die Hitze an diesem Wochenende lässt sich gut auf einem der 100 Gutshäuser, Schlösser, Anwesen und Landsitze überstehen, die an der diesjährigen „Mittsommerremise” teilnehmen.

Rostock ·

Zur „Mittsommerremise” öffnen an diesem Wochenende 100 Gutshäuser, Anwesen und Landsitze in Mecklenburg-Vorpommern ihre Tore für Besucher. Am Samstag ist zunächst der mecklenburgische Landesteil mit 54 Häusern an der Reihe, am Sonntag folgen dann 46 Häuser in Vorpommern. 17 Objekte sind zum ersten Mal in dem umfangreichen Programmheft erwähnt. Das Angebot wurde in den vergangenen Jahren regelmäßig von mehreren Tausend Besuchern angenommen.

Hier finden Sie eine Karte mit alle teilnehmenden Häuser in Mecklenburg.

Hier finden Sie eine Karte mit alle teilnehmenden Häuser in Vorpommern.

Das Kulturerbefestival Mittsommerremise hatte im vergangenen Jahr den ersten Platz beim ADAC Tourismuspreis für Mecklenburg-Vorpommern gewonnen. Es wurde damit anerkannt, dass durch die Veranstaltung besonders kleinere Gutsdörfer gestärkt und entwickelt werden. So werde ein Stück Landesgeschichte bewahrt und für Touristen attraktiv in Szene gesetzt, hieß es zur Begründung.

Die Veranstalter weisen auf folgende Corona-Regeln hin: Bis zu 50 Personen sind im Innenbereich und bis zu 100 Personen im Außenbereich zulässig. Zudem sei ein Mindestabstand von 1,5 Metern einzuhalten und eine FFP2 oder Medizinische Maske zu tragen. Um den Innenbereich der Häuser zu betreten ist eine Impfbescheinigung oder ein negativer offizieller Corona-Test vorzuweisen.

zur Homepage

Meistgelesen

Football news:

Tottenham bestraft Kane wegen fehlenden Trainings. Levy wird mit ihm über die Zukunft verhandeln
ROMA-Generaldirektor: Shomurodov hat ein riesiges Potenzial. Seine Qualitäten passen zu Mourinho
Joan Laporte: Moriba wird nicht für Barça spielen und dann gehen. Wir akzeptieren sein Verhalten nicht
Agent Shomurodova: Der Übergang von Eldor zu Roma ist kein Märchen. Für 90% ist es das Ergebnis seiner Arbeit, für 10% - unsere qualitative Arbeit
Richter ALE empfahlen, nicht zu den fragwürdigen Elfmeter, als auf Sterling im Halbfinale der Euro 2020
Chelsea bot mehr als 100 Millionen Euro und Marcos Alonso für Lukaku. Inter weigerte sich, den Belgier zu verkaufen, der FC Chelsea will Inter-Stürmer Romelu Lukaku verpflichten. Laut der Website des Journalisten Gianluca Di Marzio boten die Londoner für ihn mehr als 100 Millionen Euro plus Marcos Alonso, aber Nerazzurri lehnte dieses Angebot ab
Shomurodov über den Wechsel zu Roma: Ich werde alles tun, um meine Fähigkeiten in einem der größten Clubs der Welt zu zeigen