Germany

Wochenende in NRW bleibt heiß - Weitere Tropennächte wahrscheinlich

Nach einer weiteren Tropennacht können die Menschen in Nordrhein-Westfalen auch am Wochenende mit heißen Temperaturen rechnen. Lediglich am Samstag gebe es am Niederrhein und im westlichen Münsterland eine kleine Delle in der Hitzewelle, sagte ein Meteorologe des Deutschen Wetterdienstes (DWD) am Freitag in Essen. Dort sei es dann lediglich 26 Grad warm.

Ansonsten wird es überall im Land bis einschließlich Sonntag weiter heiß. Im Osten seien erneut über 30 Grad möglich, so der DWD-Experte. Allerdings seien auch Gewitter nicht ausgeschlossen - vor allem am Freitag und Sonntag. Teils könne lokal Unwetter mit Sturmböen, Starkregen und Hagel auftreten.

In kommenden Nächten sind Tropennächte wahrscheinlich

Zum zweiten Mal in Folge hat es in der Nacht auf Freitag eine Tropennacht gegeben. Davon sprechen Meteorologen, wenn die Temperaturen nachts nicht unter 20 Grad fallen. Die höchste nächtliche Tiefsttemperatur in NRW wurde laut DWD in Köln gemessen. Dort wurde es zu keinem Zeitpunkt kühler als 21,7 Grad.

An zweiter Stelle folgte Essen, wo die Temperaturen nicht unter 21,6 Grad fielen. Mit 21,4 Grad lag Duisburg auf dem dritten Platz. Auch in den kommenden Nächten sind laut DWD wieder Tropennächte wahrscheinlich. Das Ende der Hitzewelle wird für Montag erwartet.

dpa

Football news:

Reformen in der APL: Abseitslinien machen dicker, vergeben keinen Elfmeter bei kleinem Kontakt (wie bei Sterling gegen Dänemark)
Schauen Sie sich Man United an-ihr Geschäft ist schrecklich. Der Brite schafft ein Imperium, in dem sich Fachleute aus verschiedenen Sportarten gegenseitig helfen. Der 40-jährige Chemieingenieur Jim Ratcliffe hat im belgischen Antwerpen das Unternehmen, das früher dem transnationalen Öl-und Gasunternehmen British Petroleum gehörte, gemietet. 2005 erwarb der von Ratcliffe gegründete Chemieriese Ineos Innovene (eine Tochter von British Petroleum) für neun Milliarden Pfund. Wir mussten der Bank of England mitteilen, dass sie jetzt den größten Scheck ihres Lebens erhalten würden, erinnerte sich Jim an den Deal
Tottenham kann Coutinho und weitere Spieler im Falle eines Kane-Verkaufs unterschreiben
Bernardo Silva kann nach einem Grillisch-Transfer zu Man City zu Barça oder Atletico gehen
Nikita Nagorny erhielt ein T-Shirt mit einem signierten Cristiano Ronaldo
Messi wird heute bei Barça unterschreiben. La Liga hat dem Klub nach einem Deal mit einem Investmentfonds 280 Millionen Euro zugeteilt
Chelsea wird bald mehr als 110 Millionen Euro für Lukaku anbieten