Germany

Wucherpreise für Dienstleistungen: Polizei Regensburg warnt vor Betrügern

Die Polizei warnt vor einer neuen Betrugsmasche in Regensburg. (Symbolbild)

Mann schüchtert 75-Jährige ein

Wucherpreise für Dienstleistungen: Polizei Regensburg warnt vor Betrügern

In Regensburg verlangte ein Dienstleister von einer 75-Jährigen ein stark überhöhtes Entgelt für seine Arbeit. Die Polizei warnt nun vor unseriösen Anbietern.

Regensburg – Die Polizeiinspektion Regensburg* Süd warnt vor unseriösen Dienstleistern oder Handwerkern, die Wucherpreise für ihre Arbeit fordern.

Regensburg: Mann schüchtert 75-Jährige ein - Polizei ermittelt wegen Verdachts auf Wucher

Anlass ist ein Vorfall, bei dem eine 75-jährige Regensburgerin durch ein Zeitungsinserat auf ein Reinigungsangebot aufmerksam geworden war. Sie vereinbarte ein persönliches Gespräch mit dem Dienstleister. Dabei trat dieser ihr gegenüber einschüchternd auf und verlangte für den Auftrag ungewöhnlich viel Geld. 

Als er die gereinigten Gegenstände zurückgab, forderte er zusätzlich eine hohe Nachzahlung. Diese schien jedoch nicht im Verhältnis zum Arbeitsaufwand zu stehen. Eine Rechnung über die gezahlte Summe stellte der Dienstleister nicht aus. Die 75-Jährige zeigte ihn bei der Polizei an. Die Polizeiinspektion Regensburg* ermittelt nun wegen des Verdachts auf Wucher. *Merkur.de/bayern ist ein Angebot von IPPEN.MEDIA

Alle News aus Regensburg und Umgebung lesen Sie immer aktuell und nur bei uns.

Football news:

Koeman über den Tormangel: Wir haben Spieler verloren, die viele Tore schießen können. Jetzt zahlen wir dafür
Kules, ich bin bereit. Barcelona kündigte die Rückkehr von Fati an, der wegen einer Verletzung fast ein Jahr nicht spielte
Pep Guardiola: Natürlich ist Chelsea jetzt besser als letzte Saison. Mit Lukaku wurden sie noch stärker
Die musikalische Ausgabe unserer Reise-Show - aus der Heimat von Tschaikowsky! Hier Volkslieder und Remake der Feier von Daniel Medwedew
Dybala erhält durch einen neuen Vertrag 10 Millionen Euro pro Jahr. Mehr bei Juve nur bei de Ligt
Ince kritisierte Sancho und Lingard: Sie überbieten sich, das ist nicht die FIFA. Man muss nur echten Fußball spielen
Zlatan Ibrahimovic: Nach meiner Rückkehr nach Mailand habe ich gefragt: Wer hat wenigstens ein Spiel in der Champions League gespielt? Die beiden hoben die Hand. Ich dachte, es ist ein Witz